6. Etappe Hockenheim

Vormittags hatten wir einen Termin auf dem Hockenheimring und endlich war Sascha auch wieder am Start. Um 12:25 berührten unsere Räder die sagenhafte 4,57 km lange Stecke. Ein Wahnsinnsgefühl, besonders Jenny ging krass ab. Nach einer halbstündige Runde um den legendären Hockenheimring und einer ausgiebigen Diskussion, ob ein neuer E- Rolli Streckenrekord (und ein Entenrekord) aufgestellt wurde, durfte Jenny als Andreas Copilotin (jedoch ohne Gebetbuch :-) ) noch eine schnelle Runde drehen. Das Grinsen hielt unverwüstlich den ganzen Tag. Von der VIP Tribüne aus wurden noch Trainingsrunden verfolgt. Natürlich haben wir auch noch die Boxengasse besucht und erlebten so in siedener Hitze die Trainingsvorbereitungen diverser Rennfahrer mit. Ein geiles Gefühl neben heissen Rädern (100°C !!!) und dampfenden Motoren zu stehen. Ein Interview mit der Hockenheimer Zeitung rundete unseren Aufenthalt ab.

Dann folgte die heissen Tour nach Karlsruhe…

Eine Antwort auf “6. Etappe Hockenheim”

  1. saschas tante ;-) schreibt:

    …schaut schon spektakulär aus was ihr dort erlebt habt. viele grüße

Kommentar schreiben