We are sorry, but we are not able to translate every post.

Einträge im mai 2008

SPENDENKONTO; PROBEFAHRT

26 mai 2008

Es gibt NEUIGKEITEN; Zunächst einmal mein Erster Kommentar! :-)

Dann: unser geplantes Spendenkonto wird Mitte Juli von „Handicap International“ eingerichtet. Dann könnt Ihr/Sie uns auch endlich Finanziell Unterstützen. Wer Interesse hat kann sich ja schon mal per Gästebuch Eintrag oder E-Mail bei uns melden. ;-)

Unserem Gästebuch geht es langsam auch besser, nachdem es eine Zeit lang echt einsam und allein vergammelte. Doch diese Zeiten sind nun passé - danke an alle Beitragleistenden bisher, und schön fleißig weitertexten. Wir freuen uns über jeden Eintrag.

Des Weiteren steht am 28 Juni unsere Probefahrt vor der Tür, dazu bekommen wir 5 E- Rollis von „Permobil“ welche wir einen Tag lang 50Km weit testen können. :-) Probe, soll heißen, wir testen wie viel Kilometer wir an einem Tag schaffen, was wir bei der Fahrt beachten müssen und für einige heißt es auch Rollis testen. Die Firma Maltry bringt uns 5 Rollstühle mit, darunter auch der heiß begehrte 15 km/h Rolli. Das Ziel haben wir allerdings noch nicht so ganz festgelegt. Die Strecke sollte so ca. 20-25 km lang sein, damit wir bei einer Hin- und Rückfahrt ungefähr auf unsere anvisierten 50 km kommen. Wer eine Idee hat, darf uns diese gerne per Kommentarfunktion mitteilen.

So das soll es Erstmal gewesen sein…

Neuer Glanz für die Homepage

8 mai 2008

Nachdem unsere Internetseite eine Woche lang relativ blass vor sich hin vegetieren musste ;) kann ich jetzt endlich einen Header präsentieren, der sie in fast vollem Glanz erstrahlen lässt, wir versuchen aber die Grafik noch zu verbessern.

Marburger Schloss bei Nacht Das Lizenzproblem, auf das ich im ersten Post hinwies, hat sich nun endlich gelöst, weil uns Jan Werner am genialen gestrigen Fast-Sommerabend ein erstklassiges Foto vom Marburger Schloss schoss. Für die, die es interessiert: Es entstand in der Nähe des Bootsverleihs am Lahnufer in Weidenhausen.

Dafür vielen Dank, Jan!

Ganz nebenbei möchte ich außerdem erwähnen, dass wir bis jetzt stolze 200 Besuche zu verzeichnen haben, darunter sogar weiterlesen »

Hört, hört!

7 mai 2008

Unsere Idee, wahrscheinlich auch unsere Seite, hat die Runde gemacht. Dank meiner Tante gibt es eine, mir leider noch unbekannte Frau, die an der Uni in Dortmund studiert und unsere Idee mal ganz nebenbei in einer Diplomarbeit erwähnt - Wahnsinnn! Noch dazu veranstaltet sie mit ihrer Fachschaft ab sofort regelmäßig Events, um Spenden für dieses Projekt zu sammeln. Wenn das nicht gute Nachrichten sind! Ich werde mich nun heute Nachmittag mit dieser ominösen Person in Kontakt setzen.

Alles wird gut.

Ganz vergessen, aber ganz wichtig!

7 mai 2008

Wir möchten an dieser Stelle die Hilfsmittel-Firma Maltry erwähnen, die wir hier bisher aus unerfindlichen Gründen außen vor gelassen haben (jeder darf mal was vergessen). Maltry waren die Ersten (insbesondere Herr Leder [Sascha's Papa]), die unser Projekt für ernsthaft durchführbar hielten und uns an weitere Sponsoren/Firmen vermittelten (z.B. Permobil). Des Weiteren werden sie auf unserem Trip den technischen Support übernehmen und uns vorraussichtlicherweise zwei Busse als Begleitfahrzeuge zur Verfügung stellen.

Dafür ein dickes Lob und von uns ein noch dickeres Danke Schön!

Aktueller Stand

3 mai 2008

Natürlich ist unser Projekt schon über die grundsätzliche Idee weiterentwickelt.

So haben wir von Permobil eine mündliche Zusage erhalten, sogar fünf (statt der benötigten vier) E-Rollstühle gestellt zu bekommen. Vier davon mit 10km/h und einer mit sagenhaften 15km/h und Anhänger (Für was auch immer…Bierkästen? ;) ) Im Juni soll die erste Probefahrt starten an irgendeinen tollen Ort im Umkreis von ca. 20km und zurück. Das ganze wird schonmal dokumentiert vom Star-Kameramann und für unser Abenteuer fest eingeplanten Thomas Knetsch. Neben ihm haben auch noch einige andere Leute aus unserem Freundeskreis zugesagt uns zu begleiten, die hoffentlich nächstes Jahr nicht verhindert - oder verheiratet sind.

Auch Handicap International, ein Verein der sich für die Belange Behinderter einsetzt, hat sich per Mail interessiert gezeigt und überlegt sich in welcher Form er sich an unserem Projekt beteiligen will.

Es geht voran!